HAUPTSPONSOREN:      Herrensponsor Hubgarage Giger Richenthal          Damensponsor Emmental Versicherung Agentur Reiden      
  News > Matchberichte
   

15.01.2017: Cannibals Herren verspielen die Aufholjagd
Wenn die Cannibals noch ein Wörtchen mitreden wollen, wer denn Gruppensieger wird, dann mussten sie heute 4 Punkte holen. Die Aufgabe würde nicht leicht werden, denn die heutigen Gegner führen die Tabelle an.

von Jan Suppiger

Richenthal Cannibals – UHC Oekingen III 5:6

Gegen Oekingen sollte schnelles Spiel der Schlüssel zum Erfolg sein. Die Cannibals bekundeten jedoch arge Startschwierigkeiten und fanden erst gegen Ende der ersten Halbzeit richtig ist Spiel. In der 7. Minute gingen die Solothurner mit 0:1 in Führung. In der 16. Minute glich Markus Tschopp aus. Rund zwei Minuten später schoss Jan Suppiger die Richenthaler in Führung. Das Team um Lukas Wüest war nun im Spiel angekommen und schienen den Gegner im Griff zu haben. Während dieser starken Phase musste man leider kurz vor der Pause 2 Treffer einstecken.
Kurz nach dem Wideranpfiff glich Meme Calpar das Spielgeschehen wieder aus. Der nächste Rückschlag mussten die Wiggertaler in der 26. Minute einstecken, als Oekingen erneut vorlegte. Die Kräfte der Solothurner schienen nachzulassen. Bei Ballbesitz versteckten sie sich hinter dem eigenen Tor, um die Cannibals nicht mehr ins Spiel kommen zu lassen. Der Plan ging nicht ganz auf, denn bis zur 37. Minute hatten die Richenthaler die Partie gekehrt. In den letzten 3 Minuten agierten die Cannibals zu wenig clever und brachten sich unnötig in Schwierigkeiten. Oekingen nutzte dies und glich das Skore abermals aus. Die Strafe rund 90 Sekunden vor Schluss war dann der Genickbruch. Oekingen traf zum 5:6, worauf die Richenthaler in den wenigen verbleibenden Sekunden nicht mehr reagieren konnten.


UHC Pinguin Schötz – Richenthal Cannibals 3:2

Im Hinspiel hatten sie die beiden Teams mit einem Unentschieden getrennt. Heute wollten die Cannibals den Pinguinen die erste Niederlage der Saison zufügen. Die Richenthaler taten sich heute enorm schwer in der Offensive. Ihnen gelangen kaum gefährliche Abschlüsse. Und so kam es, dass sie in der ersten Halbzeit kein einziges Tor zu Stande brachten. Schötz gelang der erste Treffer in der 15. Minute. Kurz vor der Pause kassierten die Pinguine eine Strafe. Es war die Gelegenheit das Skore auszugleichen. Doch auch diese Gelegenheit nutzen die Richenthaler nicht.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Schötz auf 2:0. Ein Energieanfall von Lukas Wüest bescherte den Cannibals endlich den ersten Treffer. Richenthal fand zusehends besser ins Spiel und kamen dementsprechend auch zu guten Chancen. Von all diesen unzähligen Chancen nutzte Janosch Müller eine aus. Nun hiess es clever spielen, es stand 2:2 und es standen noch gut 6 Minuten auf der Uhr. Die Cannibals drückten auf den Siegtreffer. Ein missglücktes Zuspiel eröffnete Schötz einen Konter, welchen sie eiskalt ausnutzten. Die Richenthaler setzten nun alles auf eine Karte. Ohne Torhüter versuchten sie mit 4 gegen 3 immerhin noch einen Punkt zu ergattern. Als Schötz eine Minute vor Schluss eine weitere Strafe kassierte, konnte man gar in doppelter Überzahl agieren. Doch die Akteure auf dem Feld schienen nervös zu sein. Die Pässe waren zu ungenau und der Ball versprang hie und da. So vermochten sich die Cannibals keine einzige gute Möglichkeit zu erarbeiten und verloren auch die 2. Partie an diesem Tag.

Richenthal Cannibals – UHC Oekingen III 5:6 (2:3; 3:3) 3fach Turnhalle Morgenweg, Schötz. - 15 Zuschauer. Tore: 7. Oekingen 0:1, 16. Tschopp 1:1, 18. Suppiger (Häberli) 2:1, 20. (19:25) Oekingen 2:2, 20. (19:50) Oekingen 2:3, 21. Calpar (Tschopp) 3:3, 26. Oekingen 3:4, 31. Tschopp (Calpar) 4:4, 37. Häberli 5:4, 38. Oekingen 5:5, 40. Oekingen 5:6 (PP) Strafen: Kappel keine, Richenthal 1mal 2-min Richenthal Cannibals: Buchs, Broch, R. Bucher, Calpar, Häberli, D. Müller, J. Müller, Suppiger, Talamona, Tschopp, Widmer, Wüest Bemerkungen: Cannibals ohne M. Bucher, Gräub, Milici

UHC Pinguin Schötz – Richenthal Cannibals 3:2 (1:0; 2:2) 3fach Turnhalle Morgenweg, Schötz. - 50 Zuschauer. Tore: 15. Schötz 1:0, 24. Schötz 2:0, 26. Wüest 2:1, 33. J. Müller 2:2, 36. Schötz 3:2 Strafen: Schötz 2mal 2-min, Richenthal keine Richenthal Cannibals: Buchs, Broch, R. Bucher, Calpar, Häberli, D. Müller, J. Müller, Suppiger, Talamona, Tschopp, Widmer, Wüest Bemerkungen: Cannibals ohne M. Bucher, Gräub, Milici

FOTOS UNTER DIESEM LINK



 
  Saisonsponsoren:
                        

Teams Saison News Verein Statistiken Projekte Kontakt Verband

 

Startseite